Ikki Tousen

» Kämpfe für deine Schule um das Schicksal von Kantô «
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Story

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kanu
» Seito Göttin «
avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 07.01.10
Alter : 25
Ort : Dort wo die Kirschblühte wehn ~

Charabogen
Name: Kanu Unchou
Rang: A Special

BeitragThema: Story   Sa Jan 09, 2010 2:43 am

Vor vielen Tausenden von Jahren tobte in Asien ein erbitterter Krieg zwischen den drei "Großen Reichen", bei dem viele mächtige Krieger schreckliche Kämpfe ausfochten. In der heutigen Zeit herrschte in Tokio ebenfalls ein erbitterter Krieg. Doch nicht zwischen Königen, sondern zwischen 7 Highschools, deren Schüler sich miteinander duellierten. An der Nanyo-Highschool hatten sich besonders 4 Schüler die Macht gesichert: Gakushuu , Saji Genpo (richtig Oin Shishi), Kouha Kannei und Shimei Ryomou. Zusammen nennt man sie die "4 Himmelskönige von Nanyo" und kein anderer Schüler wagte es, sich mit dem Quartett zu messen. Bis die junge Hakufu Sonsaku neu an die Schule kam. Einem Rat ihrer Mutter folgend verschaffte sich das junge Mädchen gleich mal Respekt, indem sie ihre immense Schlagkraft demonstrierte und gleich 30 ihrer Mitschüler verprügelte. Erst der Himmelskönig Gakushuu konnte Hakufu in ihre Schranken weisen.
Doch der Neuankömmling machte nicht nur mit ihrem Einstand Furore, sondern auch mit ihrem Namen und ihrem ungewöhnlichen Ohrschmuck. Sie trug nämlich einen so genannten "Magatama", einen Seelenstein, in denen man sagt das die Seelen der verstobenen Krieger der Zeit der Drei Reiche versiegelt sind. Und Sonsaku war in der Zeit der Drei Reiche ein besonders gefürchteter Krieger. Nun haben die Himmelskönige den Verdacht, das Hakufu genau wie sie die Wiedergeburt eines legendären Kriegers ist und ihnen gefährlich werden könnte. Schnell begann nun ein erneuter Krieg, da sowohl Toutaku Chuei von der Rakuyou und Soso Motokou von der Kyousho die Herrschaft erlangen wollten und Sonsaku vernichten mussten. Viele der Krieger unter ihnen versuchen dem Schicksal welches ihren Vorgängern wiederfahren war zu entkommen und somit ihr Schiksal selbst zu bestimmen. Toutaku war der erste der Krieger der im Kampf fiel, darauffolgend enige starke Krieger. Nach einigen erkenntlichen Machtspiele und Intrigen wurde Sonsaku Hakufu als die neue Anführerin der Nynaou gekührt, welche ihre Schule zum Sieg verhelfen sollte. Währenddessen plante die Kyousho Schule bereits ihre nächsten Pläne; Sie wollten das Keiserliche Siegel an sich reissen und somit die Herrschaft erlangen. Allerdings machte ihnen da Sonsaku Hakufu und Ryuubi Gentouku, deren innerer Krieger endlich erwacht war, einen Strich durch ihre Rechung und verhinderten das Soso Motouku an die Macht kam. Die Kyoushu war geschlagen und der Sieg war der Nanyou und dem Seito Institut sicher. Die beiden Schulen verbündeten sich und der Friede kehrte wieder in Tokio ein.



Seit dem letzten grossen entscheidenden Kampf zwischen Sonsaku, Ryuubi und Soso, herrschte lange Zeit Ruhe und Frieden in Tokio. Es schien als wäre alle Bedrohung wie weggeblasen, seit der blutrünstige Sosou geschlagen wurde und das Kaiserliche Siegel nach dem Kampf spurlos verschwunden war. Komeii wollte dieses eigentlich versiegel lassen, damit ihnen dieser Frieden auch wirklich sicher war, doch da dieses einfach weg war, konnten sie nur im Glauben Leben, das der letzte Kampf, der letzte Grosse gewesen war. Auch das Illusions-Mächen Saji Genpo war nun ihnen friedlich gesinnt, womit sie diesen keine Bedrohung mehr war, da sie ihre Lektion nach ihrem letzten Kampf mit Sonsaku gelernt hatte. An den Schulen herrschte währenddessen der normale Alltag. Jegliche Kämpfer messten sich uneinander, forderten sich zum Kampf um zu sehen wer der bessrere Krieger war. Denn trotz allem steckte in jedem ein Krieger vergangener Zeiten, was keiner von ihnen verleugnen konnte, weswegen sie sich dem Kämpfen weiterhin hingaben. Die Rivalität blieb dennoch vorhanden, weswegen manche noch immer versuchten sich gegenseitig zu beseitigen, was in dieser Hinsicht eher kleinere Übel waren. Doch mit der Zeit schien es ihnen nicht gut gesinnt zu sein. Neue Schüler und somit auch neue Feinde kamen an die verschiedenen Schulen. Die jeweiligen Schulen nahmen dies dennoch locker hin, auch wenn nun die Kriege wieder grösser wurden und die Feindeszahlen stiegen. Was alleridngs niemand wirklich mitbekam war, das Soso sich von seiner damaligen Niederlage erholt hatte und sein eigentliches Ziel wieder verfolgen wollte. Er wollte der Herrscher werden. Ohne das Kaiserliche Siegel war dies allerdings unmöglich. Doch Soso war nicht der einzige der dies wollte. Neue Krieger strebten nach der Macht. Der Frieden war nun somit zu Ende. Kriege zwischen den Schulen brachen aus, jede der Schule versuchte seine Position zu sichern und an die Spitze zu kommen. Manche hielten zusammen, versuchten gegen das Schicksal anzutretten, während andere Gnadenlos drauflos kämpften. Ganz Kantô war wieder zu einem Kriegsplatz geworden und das Schicksal dieser Region, wenn nicht der ganzen Welt lag wieder einmal erneut ... in den Händen der Krieger.


Wer würde dieses mal den Kampf gewinnen?! Wird das Kaiserliche Siegel wieder auftauchen? Und .... sind da doch noch andere im Hintergrund, die eigentlich die Fäden ziehen?

_________________

Why kodoku na sora wo miageru no?
Why waratte misete yo
kotoba ni suru no ga heta na
anata no seikaku wakaru kara
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ikkitousen.forumieren.net
 

Story

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ikki Tousen :: Allgemeines :: Story-